Es war einmal ... so fangen viele Märchen an. Mit dem Duett-Titel „Glaub‘ fest an mich my Love“ von Géraldine Olivier und den Paldauern, ist so ein kleines Märchen Realität geworden.

Géraldine Olivier – 1991 noch Géraldine Burri  - arbeitete in einem Management-Büro für Künstler in Zürich. Die Paldauer waren schon damals eine der bekanntesten und erfolgreichsten Schlagerbands im deutschsprachigen Europa und füllten die Hallen in den Großstädten. So kam es auch, dass sie wieder einmal im Hallenstadion Zürich zu Gast waren und eine Freundin von Géraldine sie fragte, “hättest Du nicht einmal Lust mitzukommen“. Géraldine willigte ein und los ging es. Dieser Abend machte auch Géraldine zu einem weiteren Mitglied der großen Fangemeinde der „Paldauer“. In den darauffolgenden Jahren ließ auch sie keine Gelegenheit aus, die Konzerte der Paldauer in der Schweiz zu besuchen.

Doch dann nahm das Leben auch für Géraldine eine überraschende Wende und sie wurde selber – über Nacht – zu einem gefeierten Mitglied der Großfamilie der Schlager- und Volksmusikstars. Mit dem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik im Jahre 1995, katapultierte sie sich an die Spitze. Von nun an waren auch die „Paldauer“ plötzlich Kollegen und man traf sich hinter den Kulissen der großen Hallen und Fernsehsendungen. Doch die Begeisterung für die Musik der Paldauer hielt bei Géraldine an.

Und nun – mehr als 20 Jahre danach - wagen beide etwas, was sie vorher noch nicht gemacht haben, das erste Duett mit einem völlig neuen Titel. Mit einer Komposition von Willy Klüter und einem Text von Géraldine war es ihr ausdrücklicher Wunsch, wenn ein Duett, dann mit den Paldauern. Gesagt getan. Es wurde telefoniert, organisiert und produziert. Das Ergebnis ist eine wunderbare Liebesballade mit dem Titel „Glaub‘ fest an mich my love“. Wer hätte das 1991 gedacht, als Géraldine noch inmitten der Massen im Hallenstadion von Zürich stand und ihrer Lieblingsband aus der Menge zuhörte. Sie hätte im Traum nicht daran gedacht, einmal mit diesen Jungs einen eigenen Titel aufzunehmen.

Dieses Märchen ist Realität geworden.

"Glaub' fest an mich my love" jetzt über amazon downloaden (0,99 €)

GOLD FÜR DIE PALDAUER - ALBUM "IMMER NOCH"

 

ICH GRATULIERE MEINEN KOLLEGEN DIE PALDAUER FÜR DIESE ERNEUTE GOLDENE SCHALLPLATTE!

ICH WERDE DIESE GOLDENE SCHALLPLATTE MIT STOLZ BEI MIR AUFHÄNGEN :-) UNSER DUETT "GLAUB' FEST AN MICH MY LOVE" FINDEN UNSERE FANS AUF DIESES WUNDER-
SCHÖNE ALBUM! EURE GÉRALDINE OLIVIER

 

Sie ist endlich da, meine DVD „Melodien der Meere“


Man sagt ja immer: „Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erleben“. Das sich dieses Sprichwort ausgerechnet auf unserer Reise für die Dreharbeiten dieser DVD erfüllen musste, war natürlich nicht abzusehen. Neben vielen wunderschönen Erlebnissen und Begegnungen, gab es leider auch Dinge, die uns manchmal verzweifeln ließen. Die möchte ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten.

Bei dem schönen Ergebnis vergisst man fast, mit welchen Hindernissen wir bei dieser Produktion zu kämpfen hatten. Alles war so gut vorbereitet, doch viele Unwägbarkeiten haben sich uns dann doch in den Weg gestellt.

Ein Beispiel: Nach unserem Start in Paris kamen bei der Landung auf Kuba zwei der Technikkoffer nicht an. Und ausgerechnet die Koffer mit dem ganzen Tonequipment und der Zusatzsausstattung für unsere Steadicam. Zunächst waren wir ja noch guter Dinge, das Material in den nächsten Hafen nachgeschickt zu bekommen. Da hatten wir aber nicht mit der Sturheit des kubanischen Zolls gerechnet. Man verweigerte uns die Nachsendung und schickte stattdessen das ganze Gepäck – nach ein paar Tagen Diskussion – wieder nach Paris. Für uns leider viel zu spät.

So mussten wir uns – mit Unterstützung der Crew an Bord – eine neue Tonaufnahmetechnik „zusammenbasteln“. Dazu kam, dass unsere Akkuladegeräte für die Kameras auch in dem verschwundenen Gepäck waren. Und so etwas bekommt man in der Karibik nicht. Glücklicherweise reiste ein Teammitglied erst zwei Tage später aus Europa an, so dass er uns zumindest die Ladegeräte noch mitbringen konnte. So mussten wir behelfsmäßig und mit dem Ausfall der Steadicam unsere Produktion durchführen.

Das sieht man auf der DVD natürlich nicht. Darum bin ich umso glücklicher, dass wir doch noch alles hinbekommen haben. Ein ganz großer Dank geht an die Reederei Deilmann nach Neustadt in Holstein. Ohne die großartige Unterstützung von der Crew der MS Deutschland und die tolle Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen in Neustadt – Danke Andreas! – wäre die Produktion nicht möglich gewesen. Ebenso meinem Produktionsteam (KD, Günther, Stefan, Alex und Inez), das mich immer ertragen hat („Habt Ihr auch daran gedacht …“ ;-)) und bei meiner Plattenfirma!

Diese DVD habe ich aber vor allem meinem Mann Lutz zu verdanken – du hast von A bis Z alles organisiert, das Buch geschrieben und viel Ruhe im Team hineingebracht. Dafür und vieles mehr liebe ich dich!

Nun wollen wir aber endlich in See stechen!

Also … Ahoi und Leinen los, für eine Traumreise mit dem Traumschiff!


Eure, Géraldine Olivier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geraldine Olivier